Unsere innovative Spritztechnik für mehr Bienenschutz - Dropleg-Applikationstechnick

Aktiver Bieneschutz- Jeder kann etwas tun!

Über die Risiken und Gefahren chemischen Pflanzenschutzes wird immer häufiger in der Öffentlichkeit diskutiert. Pflanzenschutzmaßnahmen sollen in der heutigen Zeit innovativ und gleichzeitig effizient und umweltgerecht durchgeführt werden.

Um diese Bedingungen erfüllen zu können, kommt die sogenannte Dropleg-Applikation ins Spiel. Droplegs sind abgehängte Düsen, welche an pendelnd aufgehängten Kunststoffrohren befestigt werden und innerhalb des Pflanzenbestandes geführt werden. Die jeweilige Kultur wird seitlich bzw. von unten mit dem Pflanzenschutzmittel benetzt. Somit können schwer zu benetzende Zielflächen, wie Blattunterseite und der Stängel, erreicht werden. Außerdem wird eine höhere biologische Wirkung gegenüber Schaderregern erzielt, welche durch eine bessere Verteilung der Spritzbrühe im Bestand begründet werden kann. Auch eine Abdriftminderung wird durch die tief im Bestand geführten Düsen erzielt. Dadurch entsteht eine zeitliche Flexibilität, da die Applikation weniger windanfällig ist.

Um einen wirtschaftlichen Rapsanbau durchführen zu können, ist in den meisten Fällen eine Blütenbehandlung im EC 65 (Vollblüte) nötig. Bei dieser Behandlung kommt neben einem Fungizid häufig auch ein Insektizid, gegen Stängelschädlinge, zum Einsatz. Bei der konventionellen Blütenbehandlung werden die Pflanzenschutzmittel direkt in Blüte appliziert. Dies hat zur Folge, dass Bienen direkt mit den Wirkstoffen in Kontakt kommen. Die Dropleg-Technologie kann bei dieser Problemstellung Abhilfe schaffen. Stress für die Bienen werden mit Hilfe der Dropleg-Technologie reduziert.

Mit der Dropleg-Technik können im Mais die Herbizide in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium gezielt auf die Unkrautflora ausgebracht werden. Dadurch wird die Hauptkultur geschont. Des Weiteren besteht die Möglichkeit einer Blattdüngung und die Bekämpfung des Maiszünslers.

Unsere Amazone Pantera Selbstfahrspritze ermöglicht uns auch einen pflanzenschonenden Fungizideinsatz in Zuckerrüben.

Wir können Pflanzenschutzmaßnahmen auf hohem Niveau anbieten. Vorteil hierbei ist die GPS gesteuerte Teilbreitenschaltung mit einer Arbeitsbreite von 30 m. Eine Durchfahrtshöhe von 1,20m, sowie eine flexible Spurbreite von 1,80 bis 2,40 m ermöglichen, dass die Pflanzenschutzmaßnahmen kulturschonend erfolgen kann.

 

 

 

Angebote